Übrigens

Namensgeschichte der Stadt auch zum Hören

Am 1. Juni 1990 erhielt die Stadt nach 37 Jahren Karl-Marx-Stadt den ursprünglichen Stadtnamen Chemnitz zurück. In einem Bürgerentscheid im April 1990 sprach sich die Mehrheit der Bevölkerung für den Stadtnamen Chemnitz aus. Daraufhin beschloss die Stadtverordnetenversammlung am 1. Juni 1990 mit großer Mehrheit die Rückbenennung. Diese Namensgeschichte von Chemnitz und Karl-Marx-Stadt gibt es jetzt auch zum Hören. Das Hörspiel „Zwei Namen, eine Stadt – Eine akustische Zeitreise zur Um- und Rückbenennung von Chemnitz“ würde anlässlich des 25. Jahrestages der Rückbenennung produziert und reflektiert den gesellschaftlichen Umbruch sowohl 1953 als auch 1990. Zeitzeuge und Organisator des Bürgerentscheids Claus Modaleck stand Rede und Antwort.

 

 

Sprecher: Torsten Münchow
Abmischung: Sören Bräuer vom EOR Mediastudio Chemnitz
Produziert von der zebra Werbeagentur Chemnitz in Zusammenarbeit mit dem Zeitbrücke Verlag Aue im Auftrag der Stadt Chemnitz

 

Mehr Geschichten zur 25 Jahre Rückbenennung

 

 

4 1 31. Mai 2015 gepostet am

1 Kommentar

Hinterlasse einen neuen Kommentar

  • […] findet sich unter anderem die Geschichte der Rückbenennung als kostenfreies Hörbuch. Unter dem Titel „Zwei Namen, eine Stadt – Eine akustische Zeitreise zur Um- und […]