Übrigens

Neue Ausgabe des Macher-Magazins ab sofort erhältlich

Von Weltmarktführern, Ausnahmekünstlern und jungen Wilden

Die neue Auflage des Macher-Magazins enthält 41 neue Erfolgsgeschichten von Chemnitzerinnen und Chemnitzern. Im Eingangsbereich des Rathauses und am Empfang des Stadtbades liegen die Magazine ab sofort zur freien Mitnahme aus.

Chemnitzer Macher aus Wirtschaft, Kultur, Freizeit und Sport berichten in dem 86-seitigen Heft über Gründe, warum sie ihre Projekte hier am besten verwirklichen können und wagen auch einen Blick in die Zukunft. Da sich Chemnitz in diesem Jahr zur Bewerbung als Kulturhauptstadt 2025 entschieden hat, berichten sie auch von ihren Erwartungen und Hoffnungen an die Kulturhauptstadtbewerbung. Daniela Vieweg und Ingrid Schmutzler, Vorlesepatinnen in der Stadtbibliothek, erhoffen sich zum Beispiel viele positive Projekte, die sich aus der Bewerbung heraus entwickeln und auch im Nachgang noch präsent sind. Dr. Tina Kießling zeigt, dass auch Sport Teil der Kulturlandschaft einer Stadt ist und trägt gerne mit ihrer Kindersportschule Chemnitz zur Sportkultur bei. Andreas von Bismarck, Geschäftsführer der Terrot GmbH, begrüßt die Kulturhauptstadtbewerbung und hofft auf eine bessere Wahrnehmung der Stadt, wenn sich die eigenen Bürger mit einbringen.

Wie schon im vergangenen Jahr sind die Texte und Interviews im Magazin nicht nur auf Deutsch veröffentlicht, sondern auch ins Englische übersetzt worden.
Die Macher-Reihe entstand im März 2014 für die Stadtmarketingkampagne „Die Stadt bin ich“ und soll auch im kommenden Jahr fortgeführt werden. Das Hauptaugenmerk liegt dann auf Initiatoren und Mitmachern im Jubiläumsjahr 2018, wenn sich verschiedene Projekte der 875-jährigen Geschichte der Stadt widmen.

Wöchentlich erscheint das Interview „Macher der Woche“ im Amtsblatt und auf www.die-stadt-bin-ich.de. Die Ausstellung „100 Chemnitzer Macher“, die Ausschnitte aus der Interviewreihe von 2014 bis 2016 zeigt, ist zudem noch bis Februar 2018 im Stadtbad ausgestellt.

0 0 22. Dezember 2017 gepostet am

keine Kommentare

Hinterlasse einen neuen Kommentar